Elternarbeit ist eine wesentliche Säule, auf der das Projekt „Pusteblume“ fußt. Mit ihrem Engagement erwirtschaften die Eltern nicht nur finanzielle Ressourcen, die der Ausstattung des Kindergartens  zugute kommen. Spielgeräte, Bücher und Kreativmaterialien können so zusätzlich beschafft werden. Auch bei der Instandhaltung des Kindergartens, bei der Pflege von Außengelände und beim Organisieren von Festen sind viele Eltern aktiv. Diese ständige Präsenz von „helfenden“ Eltern führt zu einem starken Gemeinschaftsgefühl zwischen Eltern und Erziehern. Und auch die Kinder sind stolz, wenn Mama oder Papa etwas für die Pusteblume getan haben! Es gibt zahllose Möglichkeiten der Mitarbeit, die jede Familie flexibel in ihren Alltag einbauen kann. Die Pusteblume-Eltern erhalten so mit ihrer Arbeit den pädagogischen und materiellen Standard der Einrichtung,

 

 „Ich dachte erst: „Was kommt da auf mich zu?!“ Aber dann hat es Spaß gemacht, gemeinsam mit den anderen Eltern ein paar Stunden hinter dem Kuchenbuffet zu stehen. Man lernt sich dabei einfach besser kennen, als wenn man sich nur beim Kinder-Abholen über den Weg läuft!“

Stephan, Vater von Lina (4 Jahre)

 

sommerfest--image030-IMG_5155